Hallo ihr Lieben,

ich weiß, dass es die letzte Zeit sehr ruhig hier war, das bedeutet aber nicht, dass in meinem Leben nicht allerhand los war und schon gar nicht, dass hier auch in Zukunft nichts mehr los sein wird – ganz im Gegenteil *froi*

Denn in dieser Zeit hat sich auch bezüglich Wendepunkt einiges getan.

Im Mai war ich auf einem Seminar zum Thema Podcasting. Hammer Tool so ein Podcast, denn wenn ich andere zum Thema „Wendepunkt“ interviewen möchte, dann ginge mir da in der geschriebenen Version zu viel verloren und ich freue mich Dir deshalb mitteilen zu dürfen, dass es in einiger Zeit deshalb den „Wendepunkt“ Podcast geben wird. So eröffnen sich Dir auch ganz andere Möglichkeiten, die Inhalte mitzubekommen, sei es im Auto oder wo auch immer Du es möchtest.

Auf der Suche nach sich selbst lernt man nicht nur unheimlich viel, man trifft auch immer wieder auf neue interessante und inspirierende Menschen.

So durfte ich direkt auf dem Podcast Seminar schon mein 1. Interview geben. Bernhard Lindner befragte mich zu dem Thema Werte-

Eine weitere dieser Persönlichkeiten, die meinen Weg kreuzten, ist Beatrice Lührig, die einen unheimlich spannenden Artikel geschrieben hat, der für mich sehr bedeutend war. Ich habe herausgefunden, dass ich eine hochsensitive/hochbegabte Persönlichkeit und noch dazu „Scannerin“ bin. Wenn ich Texte zum Thema las war ich baff, wie sehr die Beschreibungen auf mich zutrafen, als habe man meinem Leben über die Schulter geschaut und dann diesen Text verfasst.

Ich verstand vieles über mich besser als je zuvor und fand Menschen, die genauso tickten wie ich. Gleichzeitig tat sich ein Abgrund vor mir auf, denn wenn diese Eigenschaften auch auf andere so zutrafen, wie war das dann mit meinem Trauma? Hatte dieses mich überhaupt so stark beeinflusst? Was war nun welcher Tatsache geschuldet? Ich stellte zeitweise sogar diesen Blog in Frage, so verunsichert war ich.

Eine Freundin verwies mich dann auf einen Artikel von Beatrice und siehe da, sie verband diese Themen miteinander und alles machte für mich wieder Sinn. Im Oktober werde ich die Ehre haben, in ihrem Online Kongress „Ohnmacht erkennen und verstehen“ meine Geschichte mal aus einem anderen Blickwinkel mit euch teilen zu dürfen. Ich bin schon sehr gespannt und freue mich, neben vielen weiteren tollen Menschen dort in Erscheinung treten zu dürfen.

Aber, es gibt auch ein neues Projekt von mir, das untrennbar mit diesem Blog und dem Ziel „kein Opfer mehr zu sein“ verbunden ist.

Einwandfrei leben?!?

Einwandfrei leben?!?

Hier geht es um die Einwandfrei Challenge. Denn nur, wenn Du nicht mehr meckerst, jammerst, heulst, wirst Du wirklich zu 100% die Verantwortung für Dein Leben übernehmen können. Es wird die nächsten Tage eine extra Seite hier auf dieser Homepage geben zu dem Thema, wenn Du aber jetzt schon Gas geben willst, dann komm in meine Facebook Gruppe zu dem Thema 😉

Dort teilen ich und Gruppenmitglieder ihre Gedanken, Erfahrungen, Herausforderungen mit der Gruppe und wir helfen uns gegenseitig, unser Leben so in ein einwandfreies umzuwandeln. Die Veränderungen schon nach den ersten Tagen finde ich beeindruckend, ich äußere mich viel bewusster, viel bedachter und merke, wie automatisiert diese „Beschwerde-Maschinerie“ in meinem Kopf bisher lief. Mich beeindruckt das zu tiefst und ich würde mich freuen, wenn Du dabei bist 😉

Ich wünsche Dir ein einwandfreies Wochenende,

Deine Marisa

Email Addresse

keinopfermehr@gmail.com

Live Updates

Facebook

Aktueller Standort

San Quintín

Dein Business. Deine Freiheit.